Schüler-Ruder-Riege des Leibniz-Gymnasiums


Unsere Boote:

Baujahr Name Typ
1955Alt-LübeckC-Doppelvierer m.St.
1955TravemündeC-Doppelvierer m.St.
1964Bad SchwartauC-Doppelvierer m.St.
1965DanzigC-Doppelzweier m.St.
1974ZeusÜbungsskiff
1980WakenitzÜbungsskiff
1988SchwentineÜbungsskiff
1988IlmenauÜbungsskiff
1996Sturm und DrangRenndoppelvierer m.St.
1996StörTrainingseiner
1999MecklenburgE-Doppelvierer m.St.
1999BerlinC-Doppelzweier/-dreier m./o.St.
1999SalemTrainingseiner
2001SchleswigE-Doppelvierer m.St.
2001RatzeTrainingseiner
2002TreeneTrainingseiner
2004NordfrieslandE-Doppelvierer m.St.
2006Trave RacerTrainingsdoppelzweier o.St.
2007GothmundE-Doppeldreier m.St.
2013LübeckC-Doppelzweier/-dreier m./o.St.

Alle unsere Boote sind zum Skullen. Bei "Alt-Lübeck" und "Travemünde" besteht allerdings die Möglichkeit, sie zu Riemenbooten umzubauen. Aktuell ist "Alt-Lübeck" ein Riemenruderboot.
Auch "Berlin" und "Lübeck" sind umbaubar: "Berlin" und "Lübeck" können ohne Steuermann, egal ob als Doppelzweier oder -dreier, gerudert werden. Der Bugmann kann in diesem Fall mit einem Fußsteuer das Boot lenken. Außerdem können beide Boote auch zum Doppelzweier mit Steuermann werden.
Was der Unterschied zwischen einem Skiff und einem Übungsskiff ist, erfahrt ihr HIER.